Auf dem Weg von der Persönlichkeit zur Marke

31. März 2015

Seit Anfang 2014 arbeite ich für Martin Rusam – ein ganz besonderer Mensch und interessante Persönlichkeit. Er ist ein Multitalent in vielerlei Hinsicht und hat trotz seiner jungen Jahre schon mehr erlebt als viele andere im Laufe ihres gesamten Berufslebens. Gemeinsam erarbeiteten wir seine Markenkernwerte, Positionierung, Story und Markenauftritt.

Begonnen hat Martin Rusam im Teenager-Alter als IT-Unternehmer. Noch bevor er 20 Jahre alt war, leitete er drei Unternehmen und arbeitete mit Weltkonzernen zusammen. Diesen Teil seines Berufslebens beendete er nach einigen erfolgreichen Jahren und wendete sich einem neuen Feld zu: dem Coaching.

Er bildete sich umfassend aus: Sportpsychologe, NLP-Coach / Master / Practioner, Wingwave-Coach um nur einige zu nennen. Auch mit diversen alternativen Heilmethoden beschäftigte er sich intensiv, so beispielsweise bei ranghöchsten Schamanen im Amazonasgebiet in Peru und bei einem Großmeister in China.

Als Coach hat er Karriere gemacht. In seinem Segment hat er  Spitzenleistungen vollbracht und seinen Kunden maßgeblich geholfen, erfolgreich zu sein. Das klingt banal, aber in seinem Segment ist es alles andere als das. Denn er berät die Top-Leute aus Sport und Wirtschaft.

Martin-Rusam_Personal-Brands

Wir arbeiteten ganz klassisch, um Martin Rusam als „Markenartikel“ zu definieren:

Ermittlung der Markenkernwerte. Das sind erreichte unternehmerische Topleistungen für die er bei seinen Kunden bekannt und beliebt ist. Dafür haben wir eine ausführliche Fremd- und Eigenbild-Analyse gemacht, haben die so ermittelten Attribute verdichtet, analysiert und „übereinander gelegt“. So erarbeiteten wir seinen Markenkern, an dem wir künftig für alle weiteren kommunikativen Aufgaben ausrichten.

Natürlich folgte eine Positionierung, die ein in die Zukunft gerichtetes Statement ist. Richtungsweisend für weitere Aktivitäten.

Erarbeiten einer Alleinstellung. Die ist durch besondere Fähigkeiten in Kombination mit der einzigartigen, von ihm entwickelten Methodik EmoBodySync gegeben.

Das Ganze verpackten wir in eine neue Homepage, einen Onepager mit integriertem Blog. Denn wir haben versucht, sein Angebot komprimiert, glaubwürdig und kompetent darzustellen. Für Schnellleser, die keine Zeit für viele Klicks haben. Das Blog wird eines der zentralen Medien werden, die Martin Rusams Kompetenz darstellen werden. Erstes Feedback aus seiner Community haben bestätigt, dass uns das gut gelungen ist.

Machen Sie sich einfach Ihr eigenes Bild und besuchen Sie martinrusam.de

martinrusam_de_Personal-Brands

Fotos im Bericht und auf martinrusam.de: Stephan Raif




Suche
Hier gibt´s Gratis-Impulse und 10 bewährte Tipps für Ihr eigenes Personal Branding

Copyright © 2022 Personal Brands.DatenschutzerklärungImpressumKontakt